Gemeindevertretung

Die Gemeindevertretung Mühlenbecker Land besteht aus 22 gewählten Mitgliedern und dem hauptamtlichen Bürgermeister, Filippo Smaldino (SPD). Er wurde am 25. September 2011 - damals noch mit dem Doppelnamen Smaldino-Stattaus - in der Stichwahl mit 64,4 Prozent direkt in das Rathaus gewählt.

Schon bei der Kommunalwahl am 28. September 2008 hatte die Liste der SPD die meisten Wählerstimmen erhalten und damit fünf Sitze erlangt. Mit dem Vertreter von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bildete die SPD seitdem in der Gemeindevertretung die gemeinsame Fraktion SPD-B90/Grüne. 

2014 erlangte die Liste der SPD zwei weitere Sitze.

2019 gewann die SPD noch einmal Stimmen hinzu, bekam jedoch aufgrund des Umrechnungsverfahrens ("Hare-Niemeyer") einen Sitz weniger, also 6; die Bündnisgrünen sind mit 3 Sitzen vertreten und bilden nun eine eigene Fraktion, mit der wir eine enge Zusammenarbeit vereinbart haben. 

Das sind unsere Gemeindevertreter:

 

Harald Grimm (SPD)

Vorsitzender der Gemeindevertretung

Vorsitzender im Ausschuss für Soziales, Bildung, Kultur und Sport

(Stellvertreterin:  Silvia Gaideck)

 

Ursel Liekweg (SPD)

Vorsitzende der SPD-Fraktion

(Stellvertreter: Steffen Brück)

Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Ordnung, Sicherheit und touristische Entwicklung

(Stellvertreter: Gerhard Peter)

Mitglied im Ausschuss für Bauen, Wohnen und Gewerbe

(Stellvertreterin: Silvia Gaideck) 

Von der Gemeindevertretung wurde sie in den Niederbarnimer Wasser- und Abwasser-Zweckverbandt (NWA) entsandt.

Sie ist Mitglied im Ortsbeirat Zühlsdorf.

 

 

Silvia Gaideck

Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss

(Stellvertreter: Steffen Brück)

und im Heidekrautbahn-Ausschuss

(Stellvertreterin: Ursel Liekweg)

 

Im Ortsbeirat Schildow wurde sie zum dritten Mal in Folge zur Ortsvorsteherin gewählt.

 

Steffen Brück (SPD)

Mitglied im Ausschuss für Soziales, Bildung, Kultur und Sport

(Stellvertreterin: Silvia Gaideck)

 

 

 

 

Reinhard Knaak

Mitglied im Haupt- und Finanz-Ausschuss

(Stellvertreter: Harald Grimm)

und im Ausschuss für Umwelt, Ordnung, Sicherheit und Tourismus

(Stellvertreter: Harald Grimm) 

 

Gerhard Peter (SPD)

Mitglied im Ausschuss für Bauen, Wohnen und Gewerbe

(Stellvertreter: Reinhard Knaak)

und im

Heidekrautbahn-Ausschuss

(Stellvertreter: Reinhard Knaak)

 
 

Bürgermeister der Gemeinde Mühlenbecker Land

Mitglied des Landtags Brandenburg

 

Inka Gossmann-Reetz 

Wahlkreis 8 (Havelland II):

Mühlenbecker Land, Hohen Neuendorf, Birkenwerder,  Glienicke/Nordbahn

 

Unterbezirksvorstand OHV, stellv. Vorsitzender

Dr. Benjamin Grimm

Staatssekretär in der Staatskanzlei der Landesregierung 

 

SPD-Politik

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

Ein Service von websozis.info

 

SPD unterstützen

Besucher:511600
Heute:34
Online:1