Nach der Wahl des Kreistags Oberhavel 2014

aktuelle Infos auf meiner Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/benjamingrimm.spd

 

 

Benjamin Grimm

Geboren 1984

Grundschule in Berlin Schöneberg

Umzug nach Schönfließ 1997

Abitur an der Ev. Schule Frohnau

Studium der Rechtswissenschaften

an der Europa-Universität Viadrina in Franktfurt / O.,

Humboldt-Universität Berlin und am Trinity College Dublin

Master of Laws (LL.M.) und Zweites Juristisches Staatsexamen 2012

Anwalt in einer Kanzlei für Öffentliches Recht

 

 

Vorsitzender der Jungsozialisten

Zu Beginn meines Jura-Studiums an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt / O. habe ich Kontakt zur Juso-Hochschulgruppe aufgenommen und bin in das Studierenden-Parlament gewählt worden.

Von 2006 bis 2010 war ich Vorsitzender der Jusos Oberhavel. In der Zeit haben wir u. a. Schulprojekte zur Verlegung von Stolpersteinen in Erinnerung an Opfer der NS-Zeit unterstützt und zusammen mit der Organisation EXIT Veranstaltungen zum Ausstieg aus dem Rechtsextremismus durchgeführt.

Zugleich haben wir uns parteiintern und öffentlich in die Kommunalpolitik vor Ort eingebracht. Auf Einladung des Unterbezirks und der Jusos Oberhavel besuchte zum Beispiel Ministerpräsident Matthias Platzeck die historische Mönchmühle in meiner  Gemeinde Mühlenbecker Land. Unsere Veranstaltung gab einen wichtigen Impuls zur Unterstützung des Fördervereins nicht nur durch die Gemeinde, sondern auch durch den Landkreis Oberhavel, das Land Brandenburg und vor allem - dank der Unterstützung durch unsere Bundestagsabgeordnete Angelika Krüger-Leißner - mit Bundesmitteln aus dem Konjunkturprogramm II.

 

Wahl in den Kreistag Oberhavel

2008 habe ich bei den Kommunalwahlen auf Vorschlag meines Ortsvereins zur Wahl des Kreistags Oberhavel kandidiert.

 

 

 

Rede gegen Rechtsextremismus

Ansprache 2010 gegen eine NPD-Mahnwache

 

 

Mitglied im Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport, seit 2013 auch stellvertretender Vorsitzender unserer Fraktion. 

Im Bildungsausschuss habe ich mich für den Ausbau der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in Mühlenbeck zu einem modernen Schulcampus eingesetzt: Grundschule, Hort und weiterführende Schule - bis zum Abitur - an einem gemeinsamen Standort! Nun muss "Käthe" darin unterstützt werden, in der Schullandschaft der Region ein eigenes Profil zu entwickeln.

 

 

 

Vorstand des SPD Unterbezirks Oberhavel

In den Vorstand des Unterbezirks Oberhavel wurde ich zunächst als Beisitzer gewählt. Seit 2012 bin ich einer der Stellvertreter unserer Vorsitzenden Andrea Suhr.

 

Podiumsdiskussion der Friedrich-Ebert-Stiftung zum Thema "Wählen mit 16 - und wie weiter?"

 

 

Sehr informativ die Website des Landesjugendringes:

Mach's ab 16 in Brandenburg!

 

 
 

SPD-Politik

21.02.2019 21:48 Marja-Liisa Völlers zu Digitalpakt Schule
Nach der Einigung von Bund und Ländern im Vermittlungsausschuss hat der Bundestag heute das Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes verabschiedet. Damit ist der Weg für den Digitalpakt frei. „Mit der Grundgesetzänderung kann der Digitalpakt Schule endlich kommen. Der Bund kann künftig die Länder finanziell bei ihren Bildungsaufgaben unterstützen. Das Kooperationsverbot wird damit endlich Geschichte sein.

19.02.2019 21:04 Unser Europaprogramm
Kommt zusammen und macht Europa stark! Entwurf des Wahlprogramms für die Europawahl Unser Zusammenhalt ist der Schlüssel zur Erfolgsgeschichte Europas. Wir wissen, dass wir zusammen stärker sind. Dass es unsere gemeinsamen Werte sind, die uns verbinden. Und dass wir mehr erreichen, wenn wir mit einer Stimme sprechen. Mit einer selbstbewussten Stimme, die in der Welt

19.02.2019 21:03 Fortschrittsprogramm für Europa
Um den Populisten und Nationalisten in Europa die Stirn zu bieten, reichen allgemeine Pro-Europa-Floskeln nicht aus, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. Stattdessen braucht es ein konkretes Fortschrittsprogramm für Europa, so wie die SPD es jetzt vorlegt. „Das Europa-Wahlprogramm der SPD zeigt, die SPD kämpft für ein starkes und gerechteres Europa – ohne Wenn und Aber. Es ist nicht einfach

Ein Service von websozis.info

 

Bundestagswahl 2017

"41 394  MAL  DANKE!"

 

Unsere Landtagsabgeordneten:

Inka Gossmann-Reetz 

(Hohen Neuendorf)

mit Björn Lüttmann (Oranienburg) und Thomas Günther (Hennigsdorf) im Potsdamer Landtag. Thomas Günther ist seit Februar 2018 Bürgermeister von Hennigsdorf und daher nicht mehr MdL.

 
Besucher:378015
Heute:31
Online:2