Familienfest im Spätsommer-Sonnenschein

Ortsverein

Veronique aus Dijon: „Isch wünsche Benjamin tout le meilleur et le plus de succès“

Vom Kinderwagen bis zum Rollator reichte die Mobilität der Besucher des Familienfestes  am Summter See, das die SPD Mühlenbecker Land in diesem Jahr zum dreizehnten Mal veranstaltete. Gut zweihundert Menschen genossen bei wunderbarem Spätsommer-Sonnenschein einen entspannten Sonntagnachmittag auf dem Gustav-Kenter-Platz.

Zu Kaffee und Kuchen, Zuckerwatte, Würstchen, Bier und Sommerwein begrüßte Norbert Bücker als Vorsitzender des Ortsvereins  Mitglieder, Freunde und alle Gäste, auch aus den benachbarten Kommunen. Viele junge Familien mit ihren Kindern freuten sich über zahlreiche Spielmöglichkeiten: Das Bemalen von Keramik gehörte ebenso dazu wie Ponyreiten, ein Trommelworkshop, Hüpfen auf der Luftburg und Kicken auf dem Bolzplatz - und ein Clown gestaltete lustige Luftballonfiguren.

Ein Ehepaar aus Frankreich hatte sich vor Ort mit Freunden verabredet, um zu erleben, wie die deutschen Sozialdemokraten die letzten Wochen vor der Bundestagswahl angehen. Mit dem Hoffnungsträger der Oberhavel-SPD, Benjamin Grimm, ließen sie sich vor seinem französischen Wahlkampfmobil, einem roten Citroen 2 CV  („Ente“) aus dem Baujahr 1989, fotografieren und wünschten dem Kandidaten alles Gute und viel Erfolg.

Grimm nutzte die Gelegenheit auf heimatlichem Gelände zu einer kurzen Ansprache und persönlichen Gesprächen an den Tischen, ehe er zum Hohen Neuendorfer Herbst- und Weinfest aufbrach.  „War wieder schön,“ resumierten  am Ende die Veranstalter, als sie eine Stunde nach dem Fest den Platz aufgeräumt hatten und zufrieden nach Hause fuhren.

 
 

Bürgermeister der Gemeinde Mühlenbecker Lan

Mitglied des Landtags Brandenburg

 

Inka Gossmann-Reetz 

Wahlkreis 8 (Havelland II):

Mühlenbecker Land, Hohen Neuendorf, Birkenwerder,  Glienicke/Nordbahn

 

Für uns im Kreistag Oberhavel

Benjamin Grimm

Wahlkreis Mühlenbecker Land, Hohen Neuendorf, Birkenwerder, Glienicke/Nordbahn

 

SPD-Politik

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

Ein Service von websozis.info

 

SPD unterstützen

Besucher:472921
Heute:58
Online:2