LISTE 1 (SPD) zur Wahl des Ortsbeirats ZÜHLSDORF

  • Auf unsere Liste für die Wahl des Ortsbeirats Zühlsdorf entfielen 850 Stimmen. 2014 waren es 937; allerdings hatten damals die Freien Wähler keinen Kandidaten aufgestellt, die diesmal 662 Stimmen erhielten.   
  • Ursel Liekweg ist erneut Mitglied des Ortsbeirats.
  • Das Wahlergebnis ist auf der Website der Gemeinde Mühlenbecker Land veröffentlicht.
 

1. Uschi Liekweg (SPD)

Jahrgang 1953

Ortsvorsteherin

 

 

 

2. Hartmut Haase (SPD)

Jahrgang 1949

Rentner

Vorsitzender der Volkssolidarität Zühlsdorf

"Geht nicht gibt's nicht. Miteinander füreinander."

 

3. Beate Kiesow 

Jahrgang 1969

Restaurantfachfrau / Kellnerin

 

 

 

4. Norbert Kraatz 

Jahrgang 1952

Dipl.Ing. (FH) für Nachrichtentechnik

 

 

 

 

5. Yvonne Zanow (SPD)

Jahrgang 1976

Betriebswirtin

 

 

 

6. Martina Hermann 

Jahrgang 1965

Betriebswirtin

"Für Eisern Union - und eisern für Zühlsdorf! Mit Leidenschaft."

 
 

Bürgermeister der Gemeinde Mühlenbecker Lan

Mitglied des Landtags Brandenburg

 

Inka Gossmann-Reetz 

Wahlkreis 8 (Havelland II):

Mühlenbecker Land, Hohen Neuendorf, Birkenwerder,  Glienicke/Nordbahn

 

Für uns im Kreistag Oberhavel

Benjamin Grimm

Wahlkreis Mühlenbecker Land, Hohen Neuendorf, Birkenwerder, Glienicke/Nordbahn

 

SPD-Politik

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

Ein Service von websozis.info

 

SPD unterstützen

Besucher:426353
Heute:33
Online:1