Cooler Sommernachmittag unter schattigen Bäumen

Ortsverein

Eis und Getränke für Kids kostenlos gab es gab es zum Jubiläums-Familienfest des SPD Ortsvereins Mühlenbecker Land auf dem Gustav-Kenter-Platz. Zwei Clowns waren begehrte Gesprächspartner, vor allem, wenn sie auch noch Luftballons  zu Phantasie-Tieren formten. Bei der Schminkerin standen die Kids Schlange. 

Runde für Runde drehten Ponys mit ihren kleinen Reitern um den herrlich unter schattigen Bäumen gelegenen Spielplatz am Summter See. Die Mauern der Hüpfburg bebten vier Stunden lang. Neben dem Trödel-Stand  entwickelten einige Kinder in der Ideenwerkstatt ihre Vorstellungen vom Wunschspielplatz: Das reichte vom Trampolin bis zur Achterbahn – und einige Eltern wünschten sich Spielgeräte auch für Krippenkinder.

„Nordbahngemeinden mit Courage“ hatte seinen Demokratie-Bus am Seering geparkt und erstmals war auch der „Schwimmverein Märkisches Viertel e. V.“ mit einem Stand vertreten: Der Verein wurde vor 50 Jahren von der SPD gegründet, und seine Vorsitzende wohnt in Schildow.

Über 300 Besucher bevölkerten im Laufe des Sonntagnachmittags das Festgelände, und man hatte den Eindruck, die Erwachsenen waren in der Minderzahl! Die Veranstalter hatten reichlich Kuchen gebacken, kalte Getränke waren heiß begehrt, aber auch die traditionelle Bratwurst fand reißenden Absatz. 

Ortsvereins-Vorsitzender Norbert Bücker begrüßte Bürgermeister Filippo und die Landtagsabgeordneten Inka Gossmann-Reetz.

Die Direktkandidatin im Wahlkreis 8 (Mühlenbecker Land, Glienicke, Hohen Neuendorf,  Birkenwerder)  hatte ihre rote Couch mitgebracht, auf der sie und Filippo sich immer wieder mit Bürgerinnen und Bürgern zum persönlichen Plausch niederließen. Filippo betonte die wichtige Zusammenarbeit mit ihr, dem Landrat und dem Kreistagsabgeordneten Benjamin Grimm, der mit seiner Frau, den Kindern und Großeltern vor Ort war.

Auch die Bündnisgrünen waren vertreten und warben für die Wiederwahl des Bürgermeisters im Mühlenbecker Land - und um Stimmen für ihre Landtagskandidatin. Gemeindevertreter der LINKEN und der CDU schauten vorbei bzw. verweilten in Enkel-Begleitung. Allen war an diesem entspannten Nachmittag anzumerken, dass sie die Wahlentscheidungen am nächsten Sonntag herbeisehnen. 

 
 

Bürgermeister der Gemeinde Mühlenbecker Lan

Mitglied des Landtags Brandenburg

 

Inka Gossmann-Reetz 

Wahlkreis 8 (Havelland II):

Mühlenbecker Land, Hohen Neuendorf, Birkenwerder,  Glienicke/Nordbahn

 

Für uns im Kreistag Oberhavel

Benjamin Grimm

Wahlkreis Mühlenbecker Land, Hohen Neuendorf, Birkenwerder, Glienicke/Nordbahn

 

SPD-Politik

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

Ein Service von websozis.info

 

SPD unterstützen

Besucher:472740
Heute:96
Online:1