Das wollen wir für das Mühlenbecker Land

Kommunalpolitik

Spielen und Lernen

Wohnen

Straßen

Sicherheit

Bahnen und Busse

Umwelt

Freizeit

 

 

Spielen und Lernen

Wippe, Rutsche, Sandkasten, ’ne Sitzbank für Oma und Opa? Klar – aber das ist doch nicht alles! Moderne Spielplätze bieten viel mehr Möglichkeiten. Darum wollen wir als Ergänzung zu den Angeboten in den Ortsteilen einen zentralen Abenteuer-Spielplatz als Treffpunkt für Jung und Alt. 

Für unsere Kitas brauchen wir motivierte Erzieher(innen). Und engagierte Eltern. An den Schulen stellen wir mehr Stunden für die Sozialarbeiterinnen zur Verfügung. Die Gründung einer Waldorf-Gemeinschaft in Schönfließ unterstützen wir als Bereicherung unserer Schullandschaft. 

Wohnen

Um Kosten zu teilen, haben wir den Landkreis als Kooperationspartner für kommunalen Wohnungsbau ins Boot geholt, ebenso für das Pflege- und Seniorenzentrum in Schildow; auch für genossenschaftliche Modelle sind wir offen.  

Die Entwicklung des Wohnumfeldes in den verschiedenen Wohngebieten wollen wir in allen Ortsteilen kontinuierlich fortsetzen, zum Beispiel durch Unterstützung des Einzelhandels in Mühlenbeck und Schildow sowie mit öffentlichen Einrichtungen und Treffpunkten. 

Straßen

Im kommunalen Straßenbau ziehen wir mit den Bürgerinnen und Bürgern an einem Strang und unterstützen die Abschaffung der Straßenbaubeiträge zum Stichtag 1. Januar 2019. Im Gegenzug muss das Land Brandenburg durch fairen Kostenausgleich im Interesse der Anwohner und Gemeinden Planungs- und Finanzsicherheit für zügigen kommunalen Straßenbau herstellen.

Sicherheit

„Sicherheit braucht Partner“ ist ein landesweit gefördertes Programm des Innenministeriums zur Kriminalitätsbekämpfung und Prävention. Dieses Konzept beinhaltet die Zusammenarbeit mit Ordnungsamt, Polizei und Freiwilliger Feuerwehr. 

Mit dem bereits beschlossenen Pilotprojekt „Sicherheitspartner“ werden zur Zeit in Schildow Erfahrungen gesammelt. Nach erfolgreicher Auswertung soll es dazu beizutragen, die Sicherheit in der ganzen Gemeinde zu erhöhen. 

Bahnen und Busse 

Nach der Grundsatzentscheidung der Länder Brandenburg und Berlin für die  Heidekrautbahn sind wir auf dem Weg zu einer umweltfreundlichen Erweiterung des ÖPNV mit Anbindung an Nachbargemeinden und Berlin Gesundbrunnen. Im Dialog mit den Bürgern wird die Streckenplanung den örtlichen Gegebenheiten und Bedürfnissen angepasst. Park&Ride-Angebote werden das Verkehrsaufkommen entlasten. Buslinien und deren Fahrpläne müssen immer wieder aktualisiert und erweitert werden, zum Beispiel durch eine Ringlinie, die Mühlenbeck und Zühlsdorf auch  mit Oranienburg bzw. Basdorf und Wandlitz verbindet. 

Umwelt

Seit Jahren setzen wir uns für den Lärmschutz an Bahn und Autobahn ein und unterstützen die örtlichen Initiativen. Das von der Gemeindevertretung verabschiedete Klimaschutzkonzept bietet die Grundlage für ein gesundes und nachhaltiges Leben in unserer Gemeinde. In Kooperation mit der Partnergemeinde Glienicke/ Nordb. setzen wir uns für einen gemeinsamen Klimaschutzbeauftragten ein. Für Einwohner, Besucher und Touristen wollen wir das Mühlenbecker Land als grüne Gemeinde am Rande der Metropole weiterentwickeln. Dazu gehört nicht zuletzt der weitere Ausbau des Rad- und Wanderwegenetzes, zum Beispiel von Summt nach Zühlsdorf. 

Freizeit

Wir fördern das Vereinsleben und die vielfältigen kulturellen Initiativen in der Gemeinde. Mit der Erweiterung der Sportanlage in Mühlenbeck mit einer zweigeschossigen Halle schaffen wir auch dem Breitensport eine moderne Heimstätte für Fitness und Spaß, mit dem Ausbau der Sportanlage in Zühlsdorf den Anschluss an das Landes-Sportzentrum. Darüber hinaus sollen für Leichtathletik mehr Trainings- und Wettkampfflächen zur Verfügung gestellt werden. 

Und das sind unsere Kandidatinnen und Kandidaten für dieses Programm

in der Gemeindevertretung,

im Ortsbeirat Mühlenbeck,

im Ortsbeirat Schildow,

im Ortsbeirat Schönfließ und

im Ortsbeirat Zühlsdorf.

Für den Kreistag kandidiert Benjamin Grimm.

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden